Das Glasperlenspiel in Asperg unterhält seit seiner Gründung im Jahr 1987 eine Bühne und damit verbunden ein räumliches Umfeld, in dem sich der angesprochene Geist in der Begegnung entfalten kann. Aufgabe dieser Bühne ist das "Schaffen und Entwickeln von Formen, die das Geschehen der Bühne und den Zuschauer so verbinden, dass die Ziele des Vereins auf baldmögliche Weise getroffen werden".

Unsere aktuellen Stücke / Projekte sind derzeit:

  • Premiere am 13. Juli 2019 - Jugendtheaterprojekt: "Schneewittchen, mal anders"
  • Uraufführung am 1.+2. Juni 2019 - Theatertage auf dem Hohenasperg: "Asperg und Herzog Karl Eugen"
  • Wiederaufnahme am 10. März 2019 und 22. September - Szenische Lesung: "Schubart / Freigeist und Revoluzzer"
  • Premiere am 2. Februar 2019 - Komödie: "Die Physiker"
  • Premiere am 31. Dezember 2018 - Mordsdinner: "Mord im Pfarrhaus" (soll auch an Silvester 2019 aufgeführt werden!)
  • Bühnenstück von Rainer Werner Fassbinder: "Angst essen Seele auf"
  • Bühnenstück von Gerard Darier: "Die Eigentümerversammlung"

Aktuelle Vorschau und Szenenbilder

Premiere am 13. Juli 2019: Jugendtheaterprojekt / "Schneewittchen, mal anders"

 
Uraufführung am 1.+2. Juni 2019: Theaterszenen auf dem Hohenasperg
im Rahmen des 1.200jährigen Stadtjubiläums


Wiederaufnahme 2019 am 10. März und 22. September: Szenische Lesung: "Schubart - Freigeist und Revoluzzer"
im Rahmen des 1.200jährigen Stadtjubiläums


Premiere am 2. Februar 2019 - Komödie: "Die Physiker"


Premiere am 31. Dezember 2018 - "Der Mord im Pfarrhaus" (soll auch an Silvester 2019 aufgeführt werden)


Premiere am 27. Januar 2018 - "Angst essen Seele auf"


Premiere am 28. Januar 2017 - "Eigentümerversammlung"