Nachträgliche Besprechungen und Kritiken zu den Veranstaltungen im Glasperlenspiel sind wichtig für uns und die hier auftretenden Künstler. Hier nun eine kleine Auswahl von Beiträgen aus der lokalen Presse. Viel Spaß beim Lesen!

Jahr 2017

"Flüchtlingsfrage trifft viel Witz": Ludwigsburger Kreiszeitung 13.10.2017

Premiere: Venedig im Schnee

ganzer Artikel als PDF (Link öffnet in einem Extra-Fenster)

"Einmal mehr hat man auf eine spritzige und kluge französische Komödie zurückgegriffen. Der Autor Gilles Dyrek hat damit eine muntere Gesellschaftssatire geschaffen, die viel Witz, aber auch intelligente Fragen verspricht."

"Die First Lady ist mir ein Rätsel": Ludwigsburger Kreiszeitung 12.10.2017

Kabarett: Inka Meyer

ganzer Artikel als PDF (Link öffnet in einem Extra-Fenster)

"In ihrem neuen Programm 'Der Teufel trägt Parka' plädiert Inka Meyer für eine entspannte Weiblichkeit. Vor ihrem Auftritt am 27. Oktober im Glasperlenspiel Asperg erzählte sie uns, was sie antreibt und worüber es sich nachzudenken lohnt."

"Jubelrufe über Primzahlen": Ludwigsburger Kreiszeitung 25.09.2017

Kabarett: Timm Sigg

ganzer Artikel als PDF (Link öffnet in einem Extra-Fenster)

"An diesem Abend in Asperg führt Sigg den Beweis, dass Mathematik und Kabarett nicht nur hervorragend zusammenpassen, sondern die eine das andere auch noch befruchten kann."

"Meine Texte sind meine Kinder": Ludwigsburger Kreiszeitung 13.09.2017

Kabarett: Interview mit Philipp Weber

ganzer Artikel als PDF (Link öffnet in einem Extra-Fenster)

"Er ist Deutschlands wahrscheinlich humorvollster, bissigster und radikalster Verbraucherschützer: Philipp Weber. Am kommenden Sonntag, 17. September, tritt der 43-jährige Kabarettist um 19 Uhr im Asperger Glasperlenspiel auf."

Wenn die Maultasche zum musikalischen Kulturgut wird: Ludwigsburger Kreiszeitung 26.06.2017

Kabarett: Christof Altmann

ganzer Artikel als PDF (Link öffnet in einem Extra-Fenster)

"Es ist angerichtet: Der Kabarettist Christof Altmann serviert mit seiner Combo am Freitagabend im Asperger Glasperlenspiel schwäbische Spezialitäten. Zu essen gibt es allerdings nichts, vielmehrt schickt der kosmopolitische Schwabe seine Fans mit urkomischen Texten und perfektem Rhythm'n Blues Sound einmal rundherum im schwäbischen Küchenkosmos."

Grusel mit Humor gewürzt: Ludwigsburger Kreiszeitung 02.05.2017

Sprachmagie: Sebastian Krämer und Timo Brunke

ganzer Artikel als PDF (Link öffnet in einem Extra-Fenster)

"'Zackebuh' heißt das Programm des Kabarettduos Timo Brunke und Sebastian Krämer, das sie am vergangenen Sonntag, passend zur Walpurgisnacht, ins gut besuchte Glasperlenspiel in Asperg mitgebracht haben. Schaurig-humorvoll sind Texte und Lieder, mit denen sie die Gäste an diesem Abend in ihren Bann ziehen."

Virtuos, ohne auszutrumpfen: Ludwigsburger Kreiszeitung 21.03.2017

Klassik: Johannes Gaechter

ganzer Artikel als PDF (Link öffnet in einem Extra-Fenster)

"Im Asperger Glasperlenspiel ist Johannes Gaechter fast ein alter Bekannter, schon öfter war der Ditzinger Pianist dort zu Gast. Am Sonntagabend stellte der Ditzinger Pianist sein aktuelles Programm „Auf verwachsenem Pfade“ vor. Der Titel seines Klavierabends ist einem Zyklus des tschechischen Komponisten Leoš Janácek entlehnt, sechs der zehn Sätze des autobiografische Bezüge verarbeitenden Werks brachte Gaechter zu Gehör."

Orquesta Atipica Stuttgart: Ludwigsburger Kreiszeitung 28.02.2017

Musik: Tango Orchester Atipica

ganzer Artikel als PDF (Link öffnet in einem Extra-Fenster)

"Die Tango-Begeisterung der Achtziger trägt Früchte: Das Ensemble ist ein ausgezeichneter Botschafter seiner Lieblingsmusik."

Ohne Eitelkeiten - Vladimir Valdivia im Glasperlenspiel: Ludwigsburger Kreiszeitung 07.02.2017

Klassik: Vladimir Valdivia

ganzer Artikel als PDF (Link öffnet in einem Extra-Fenster)

"Manchmal schien es, als würde er die Tasten nur streicheln, dann verhallte die Musik langsam und verflüchtigte sich wie ein Windhauch. Der peruanische Konzertpianist Vladimir Valdivia verstand sich bei seinem Konzert im Glasperlenspiel aber auch auf tänzerisch-dynamische Elemente."

Längst nicht mehr wegzudenken: Ludwigsburger Kreiszeitung 03.02.2017

Jubiläum: Das Glasperlenspiel wird 30 Jahre alt

ganzer Artikel als PDF (Link öffnet in einem Extra-Fenster)

"Auch nach 30 Jahren sind die Intuitionen des Glasperlenspiel-Gründers Horst Maßholder richtungsweisend."

Wir machen abends gern Theater: Moritz zum 30jährigen Jubiläum

Jubiläum: Das Glasperlenspiel wird 30 Jahre alt

ganzer Artikel als PDF (Link öffnet in einem Extra-Fenster)

"Das Glasperlenspiel in Asperg feiert 2017 sein 30-jähriges Jubiläum mit einem Spitzen-Programm."