Bei den mit * gekennzeichneten Eintrittspreisen ist eine Ermäßigung um 2 Euro möglich. Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Mitglieder.

>>> Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen, die im Glasperlenspiel gelten. <<< Es wird die Dauer dieser Maßnahmen nur eine limitierte Platzanzahl geben. Deshalb bitten wir für alle Veranstaltungen um verbindliche Reservierung oder Vorverkauf.

Freitag, 04.06. - ab 20.00 Uhr

Jazz - Jam Session: Die Glasperlenspieler

Die Glasperlenspieler sind Garant für improvisationsreiche Jazz-Abende in lockerer Atmosphäre. Während der Corona-Zeit spielen die Glasperlenspieler in reduzierter Besetzung im Theatersaal. Bewirtung mit Butterbrezeln und Getränken. Bitte um Reservierung telefonisch oder per mail. Wichtiger Hinweis: Während der Coronazeit können keine fremden Musiker an der Jam Session teilnehmen.

Freitag, 04.06. - ab 20.00 Uhr – Eintritt: € 7,-

Livestream - Samstag, 05.06. – 20.00 Uhr

Chanson - Annett Kuhr: Von der Sehnsucht nach den einfachen Dingen

Die Veranstaltung findet als Livestream auf Youtube statt. Sollte das Theater geöffnet sein: Live vor Ort und Livestream!

Es ist die kleine, große Welt des scheinbar Unscheinbaren, die Annett Kuhr mit feinem Humor sanft und treffend beschreibt. In ihren Liedern gehen geschliffene Sprachpoesie und Musik eine zutiefst innige Verbindung ein, die schon nach wenigen Takten lebendige Bilder und Sehnsüchte entstehen lässt. Die Liedermacherin mit der warmen Stimme begleitet sich mit dem ihr so eigenen filigranen Gitarrenspiel. Annett Kuhr geht ihren ganz eigenen Weg, nimmt Anleihen bei Klassik, Folk und Jazz, ohne sich jemals festzulegen. Die mehrfache Preisträgerin und Schülerin von Christof Stählin lässt in ihren Konzerten eine faszinierende, federleicht berührende Atmosphäre entstehen, die in ihren Zuhörern noch lange nachklingt.

...zum Livestream auf Youtube!

Sie können das Video kostenfrei genießen. Die Künstler erhalten vom Glasperlenspiel eine reguläre Gage. Wir freuen uns über jede Spende, mit der Sie unseren Kulturverein unterstützen. Sie können gerne per Überweisung spenden oder über Paypal:

  • Überweisung an: Das Glasperlenspiel in Asperg e.V. - DE96604628080028120000 (Volksbank Asperg-Markgröningen). Ab 100 Euro stellen wir eine Spendenbescheinigung aus. Wenn Sie diese benötigen, schicken Sie uns bitte Ihre Anschrift zu.
  • Überweisung über Paypal

Samstag, 05.06. – 20.00 Uhr - Eintritt: € 16,–*

...zum Livestream auf Youtube! 

Sonntag, 06.06. – 19.00 Uhr

Kabarett - Uwe Spinder: Da lacht der Fußball

Wer Spaß am Fußball hat und gerne lacht, der ist genau richtig bei Uwe Spinder! Nach über 600 Auftritten in der ganzen Republik frönt der Schwabe seit 2018 seiner größten Passion auch auf der Bühne und präsentiert die wunderbar kuriose Welt des runden Leders mit viel Humor und jeder Menge Pointen. Seine ständig aktualisierte Mischung aus Comedy und Kabarett ist die vergnügliche Reise eines leidenschaftlichen Fans durch das fußballkulturelle Geschehen mit all seinen bunten Facetten und kultigen Typen, die stets als witzige Hommage daherkommt, aber auch absurde Entwicklungen genüsslich auf die Schippe nimmt. Anekdoten von der Kreisliga bis zum WM-Finale treffen auf Amüsantes von der Stadionwurst bis zu Neymar. Legendäre Kicker, launige Trainer, schwafelnde Reporter, profunde Kenner, skurrile Nostalgie, lustige Fakten und Fundstücke werden flankiert von herzerfrischenden Sprüchen und Weisheiten – der Fußball schreibt die schönsten Geschichten.

Sonntag, 06.06. – 19.00 Uhr – Eintritt: € 14,-*

zur Website

Mittwoch, 09.06. – 20.00 Uhr

Theater-Lesung - Love Letters

Eine ungewöhnliche Beziehung zwischen einer Frau und einem Mann, die sich seit Kindheit kennen. Ihr Briefwechsel - die love letters - bestimmen ihr Leben. Die Beiden könnten nicht unterschiedlicher sein. Sie, aus vermögendem Hause, zerbricht an ihrer eigennützigen Umwelt. Er, aus armen Verhältnissen, geht rücksichtslos seinen Weg zu Wohlstand und Ansehen. Und doch entsteht ein liebevoller Briefwechsel zwischen den Beiden. Eine zartbittere Lebensgeschichte in Briefen. Regie: Margarete Volz.

Mittwoch, 09.06. – 20.00 Uhr - Eintritt: € 11,-*

Livestream - Freitag, 11.06. – 20.00 Uhr

Chanson - Marco Tschirpke und Sebastian Krämer: Ich’n Lied. Du’n Lied.

Die Veranstaltung findet als Livestream auf Youtube statt. Sollte das Theater geöffnet sein: Live vor Ort und Livestream!

"Ich 'n Lied - du 'n Lied" ist seit jeher und noch immer der Wechselsang zweier wohlgestalter Männer, deren Lieder mit der Geschmeidigkeit tieffliegender Delphine den Asparagus beäugen und dennoch jeden Zankapfel schälen, der dem Onkel Dittmeyer unter die Apfelsinen gerutscht ist. Sebastian Krämer, lorbeerbekränzter Apoll des kunstsinnigen Bürgertums, schmachtfezt sich durch die Trümmer der deutschen Seele und so. Sein Schlips hat immer mindestens eine Windung mehr als nötig. Er singt fast so hoch wie die Königin der Nacht, hat aber kein Messer in der Hand, weil er schließlich auch Klavier spielt. Falls dies nicht gerade Marco Tschirpke besorgt. Vom virtuosen Verschlepper des Two-Liners heißt es, er sähe allen Frauen, die im Schützen geboren sind, bis tief auf den Grund ihrer Dartscheibe. Wo seine samtene Baßstimme das Erz in den Endmöränen zum Vibrieren bringt, sind die Kohlmeisen nicht weit. Krämer & Tschirpke, das heterophone Traumpaar des modernen Satzgesangs, hieven auf Level 2 ihr träges Publikum über die Schwelle des Nichtbegreifens: So schön fühlt sich Vernunft vielleicht nie wieder an!

...zum Livestream auf Youtube!

Sie können das Video kostenfrei genießen. Die Künstler erhalten vom Glasperlenspiel eine reguläre Gage. Wir freuen uns über jede Spende, mit der Sie unseren Kulturverein unterstützen. Sie können gerne per Überweisung spenden oder über Paypal:

  • Überweisung an: Das Glasperlenspiel in Asperg e.V. - DE96604628080028120000 (Volksbank Asperg-Markgröningen). Ab 100 Euro stellen wir eine Spendenbescheinigung aus. Wenn Sie diese benötigen, schicken Sie uns bitte Ihre Anschrift zu.
  • Überweisung über Paypal

Freitag, 11.06. – 20.00 Uhr - Eintritt: € 16,–*

...zum Livestream auf Youtube!

Samstag, 12.06. – 20.00 Uhr

Musik - Vocal Deluxe: Nimm 3!

Ihr neuestes und mittlerweile viertes Programm des mitreißenden Gesangstrios ist wieder eine Mischung aus purer Lebensfreude, scharfem Witz und echtem Tiefgang,- immer natürlich und unverbraucht. Stücke aus der eigenen Feder der drei Künstlerinnen bereichern das neue Programm, Really Good Oldies inspirierten sie. NIMM 3! Einzeln sind sie schon der Knaller, zu dritt aber unerreicht. Ihre Vielseitigkeit ist ihr Trumpf.  Vocal Deluxe sind drei Vitamine zum Überleben im Alltag. Jede mit eigener Note und Geschmacksrichtung. Madame A sitzt knallig- bunt am Klavier, singt und spielt Kontrabass. Madame B moderiert frisch- explosiv, singt und pfeift die Flötentöne. Madame Z geigt pikant-scharf und singt auch tiefergelegt. Die Drei freuen sich auf den Abend mit Ihnen streng nach dem Motto: Keep rolling! Keep rolling! Keep rolling!

Samstag, 12.06. – 20.00 Uhr – Eintritt: € 15,-*

zur Website

Livestream - Sonntag, 13.06. – 19.00 Uhr

Kabarett - Thomas Schreckenberger: Hirn für alle

Die Veranstaltung findet als Livestream auf Youtube statt. Sollte das Theater geöffnet sein: Live vor Ort und Livestream!

Oft hört man Sätze wie „Hätte ich nur mehr Geld!“ oder „Wäre ich nur schöner!“, aber kaum jemand wünscht sich „Ich wäre gern schlauer!“ Mein Haus! Mein Auto! Mein Boot! Das sind die Prioritäten unserer Zeit, aber wo bleibt der Traum vom Eigenhirn? Doch warum auch? Für viele Menschen ist das eigene Gehirn längst so überflüssig geworden wie das Grundgesetz für die CSU. Unser Denken haben wir outgesourct und lassen es von Fake News, von Populisten oder tausend Apps auf dem Smartphone erledigen. „Hirn für alle“ ist ein Rundumschlag durch Politik und Gesellschaft – ein  Abend für jeden, der gern selber denkt oder es einfach mal wieder ausprobieren möchte. Aber Vorsicht: Denken ist wie Sex! Wenn man mal damit anfängt, möchte man es immer wieder tun. (Der Vorteil ist: Man kann es jederzeit und überall tun und muss davor niemanden zum Essen einladen.)

...zum Livestream auf Youtube!

Sie können das Video kostenfrei genießen. Die Künstler erhalten vom Glasperlenspiel eine reguläre Gage. Wir freuen uns über jede Spende, mit der Sie unseren Kulturverein unterstützen. Sie können gerne per Überweisung spenden oder über Paypal:

  • Überweisung an: Das Glasperlenspiel in Asperg e.V. - DE96604628080028120000 (Volksbank Asperg-Markgröningen). Ab 100 Euro stellen wir eine Spendenbescheinigung aus. Wenn Sie diese benötigen, schicken Sie uns bitte Ihre Anschrift zu.
  • Überweisung über Paypal

Sonntag, 13.06. – 19.00 Uhr – Eintritt: € 16,-*

...zum Livestream auf Youtube!

Mittwoch, 16.06. – 20.00 Uhr

Filmperle - Fisherman’s Friends

Zehn singende Männer aus einem Fischerdorf in Cornwall werden vom Musikproduzenten Danny (Daniel Mays) besucht, der sie für einen Plattenvertrag bei Universal gewinnen möchte. Es stellt sich heraus, dass es sich bei der Aktion nur um einen Scherz seines Chefs handelt. Mit der Zeit glaubt der sonst so zynische Danny allerdings wirklich daran, dass er mit der Band einen Hit produzieren könnte…

Mittwoch, 16.06. – 20.00 Uhr – Eintritt: € 6,-*

Livestream - Freitag, 18.06. – 20.00 Uhr

Kabarett - Christof Altmann: I möcht‘ so gern a Maultasch sei…

Die Veranstaltung findet als Livestream auf Youtube statt. Sollte das Theater geöffnet sein: Live vor Ort und Livestream!

Wenn Maultaschen als Hintergrund für eine zärtlich-deftige Liebeserklärung dienen, wenn sich schwäbischer Arbeitsfleiß beim "Zwetschge ra do" als hiesige Variante fernöstlicher Versenkung entpuppt, wenn die Folgen des Genusses einer "Schüssel voll Gugommersalat" "seelenvoll jaulend" zu Gehör gebracht werden, wenn unter artistischer Begleitung durch die „Ganzkörpertrommel“ skandiert wird „Do goht er nei, dr guete Wei“, dann ist Christof Altmann auch nach 20 Dienstjahren auf der Kabarettbühne immer noch voll in seinem Element. Aber: die früher solo dargebotenen Kabarett-Songs erklingen, wenn sie jetzt von der Maultaschen-Combo begleitet werden - analog zur persönlichen Entwicklung des Künstlers- gereifter und fülliger. Wenn dann von den Musikern reihum für das Publikum ein „Spätzlesdoig“ angerührt wird, kocht der Saal und auch hartgesottene Schwaben lassen sich –ohne dass sie es bemerken- zum Mitklatschen verleiten. Alles in allem ergibt das immer noch einen musikalisch-kabarettistischen Abend mit heiteren Blicken auf schwäbische Befindlichkeiten und in die schwäbische Seele. Neben Christof Altmann (Klavier, Gitarre, Akkordeon, Mundharmonika, Gesang und Kabarett) besteht die Maultaschen-Combo aus den gestandenen Schwaben Dieter Hildenbrand (Kontrabass), Thilo Stricker (Percussion, Gesang) und Harry Bechtle (Gitarre, Gesang).

...zum Livestream auf Youtube!

Sie können das Video kostenfrei genießen. Die Künstler erhalten vom Glasperlenspiel eine reguläre Gage. Wir freuen uns über jede Spende, mit der Sie unseren Kulturverein unterstützen. Sie können gerne per Überweisung spenden oder über Paypal:

  • Überweisung an: Das Glasperlenspiel in Asperg e.V. - DE96604628080028120000 (Volksbank Asperg-Markgröningen). Ab 100 Euro stellen wir eine Spendenbescheinigung aus. Wenn Sie diese benötigen, schicken Sie uns bitte Ihre Anschrift zu.
  • Überweisung über Paypal

Livestream - Freitag, 18.06. – 20.00 Uhr - Eintritt: € 16,-*

...zum Livestream auf Youtube!

Samstag, 19.06. – 20.00 Uhr

Theater - Arthur und Claire

Ein Hotel in Amsterdam. In zwei aneinandergrenzenden Zimmern mieten sich zwei Menschen ein mit der Absicht, sich umzubringen. Er, ein gut aussehender Mann Ende 50; sie, eine Frau Mitte 30, traurig und ohne Lebensfreude, will ihrem Leben ein Ende setzen. Bei lauter Musik will sie mit Getöse dem Leben Adieu sagen. Der Mann fühlt sich gestört, da er in Ruhe sterben möchte. Hier beginnt eine interessante Unterhaltung über Leben und Sterben. Es gibt ein Happy End mit Gefühl und Liebe – lassen Sie sich überraschen. Ungewöhnliche Liebesgeschichte von Stefan Vögel. Regie: Margarete Volz.

Samstag, 19.06. – 20.00 Uhr - Eintritt: € 13,-*

Sonntag, 20.06. – 19.00 Uhr

Theater - Arthur und Claire

Ein Hotel in Amsterdam. In zwei aneinandergrenzenden Zimmern mieten sich zwei Menschen ein mit der Absicht, sich umzubringen. Er, ein gut aussehender Mann Ende 50; sie, eine Frau Mitte 30, traurig und ohne Lebensfreude, will ihrem Leben ein Ende setzen. Bei lauter Musik will sie mit Getöse dem Leben Adieu sagen. Der Mann fühlt sich gestört, da er in Ruhe sterben möchte. Hier beginnt eine interessante Unterhaltung über Leben und Sterben. Es gibt ein Happy End mit Gefühl und Liebe – lassen Sie sich überraschen. Ungewöhnliche Liebesgeschichte von Stefan Vögel. Regie: Margarete Volz.

Sonntag, 20.06. – 19.00 Uhr - Eintritt: € 13,-*

Freitag, 25.06. – 20.00 Uhr

Theater - Bodo Kälber: Der Liftverweigerer

Er fährt schon sein ganzes Leben mit dem alten Aufzug. Da der Hund tot ist, wird ihm sein  Alleinsein erst so richtig bewusst „ Mit einem toten Hund zu reden, das geht doch nicht. Mit seiner toten Frau schon“…er hat aber keine. Mit wem soll er dann reden?  Die Menschen in seinem Haus reden nicht miteinander. Der alte Aufzug  wird sein Freund, sein Vertrauter. Bis zum siebten Stock kann er ihm vieles anvertrauen und erzählen. Und der Lift hört ihm zu, wie sein Hund. Damals… Das Stück von Bengt Ahlfors ist ein witzig, skurriler Monolog über die Einsamkeit des Alters. Witzig und nachdenklich zugleich. Und gar nicht so „frei erfunden“.

Freitag, 25.06. – 20.00 Uhr - Eintritt: € 15,–*

zur Website

Livestream - Samstag, 26.06. – 20.00 Uhr

Chanson - Charlotte und Elisabeth: Chansons aus Porzellan

Die Veranstaltung findet als Livestream auf Youtube statt. Sollte das Theater geöffnet sein: Live vor Ort und Livestream!

Charlotte und Elisabeth hüllen ihre liebsten Lieder von Jaques Brel, Tom Lehrer, Sebastian Krämer, Georg Kreisler und vielen anderen in ein neues, leichtes Sommerkleid. Gesang, der bis in die feinste Nuance Erzählung ist und zugleich das melodische Geschehen erleben lässt, wird umwebt von filigraner Begleitung, die die Essenz der Kompositionen herausarbeitet. “Chansons aus Porzellan” lässt den Konzertbesucher sowohl ein Genre, als auch ein Instrument völlig neu entdecken und ist eine Liebeserklärung an die alten und neuen, jedoch immer zeitlosen Lieder, die von der unglaublich breit gefächerten Ukulelen-Szene bisher völlig unberührt geblieben sind; und das, wo dieses Instrument doch wie für sie gemacht ist. Denn wenn ein Lied mit nur einer Stimme und vier Saiten erzählt wird, dann tritt sein innerster Kern zum Vorschein und steht vor dem Zuhörer, ganz fein und zerbrechlich … als wäre es aus Porzellan.

...zum Livestream auf Youtube!

Sie können das Video kostenfrei genießen. Die Künstler erhalten vom Glasperlenspiel eine reguläre Gage. Wir freuen uns über jede Spende, mit der Sie unseren Kulturverein unterstützen. Sie können gerne per Überweisung spenden oder über Paypal:

  • Überweisung an: Das Glasperlenspiel in Asperg e.V. - DE96604628080028120000 (Volksbank Asperg-Markgröningen). Ab 100 Euro stellen wir eine Spendenbescheinigung aus. Wenn Sie diese benötigen, schicken Sie uns bitte Ihre Anschrift zu.
  • Überweisung über Paypal

Livestream - Samstag, 26.06. – 20.00 Uhr - Eintritt: € 16,–*

...zum Livestream auf Youtube!

Sonntag, 27.06. – 19.00 Uhr

Musik - Trio Youkali: Inseln

Der Pressetext folgt in Kürze. Auf jeden Fall wird es spannend: Ein Crossover aus Traditional, Jazz und Kammermusik in virtuellen Räumen.

Sonntag, 27.06. – 19.00 Uhr - Eintritt: € 15,–*

nach oben